Dropbox: 10GB gratis

dropbox_logo

Dropbox bietet vier verschiedene Zahlungspläne an: Basic (kostenlos, mit 2 GB), Pro 50 (9.99 $ / Monat oder 99.00 $ / Jahr, 50 GB), Pro 100 (19,99 $/Monat oder 199,00 $/Jahr, 100 GB) und Teams (795.00 $ / Jahr für 5 User, ab 1000 GB, jeder weitere Nutzer kostet weitere 125 $ / Jahr). Mit dem Basic-Account kann man jedoch auch schon auf beträchtliche Speichermengen kommen, wenn man denn weiss wie.

Generell bekommt man für jede der folgenden Aktionen 128 MB Speicherplatz von Dropbox geschenkt:

  •  Dropbox auf Twitter folgen
  • Dropbox mit Twitter verknüpfen
  • Dropbox auf Facebook “liken”
  • Feedback an Dropbox schicken (was gefällt Dir an Dropbox?)

Das alles dins jedoch kleine Fische im Vergleich zu der folgenden Anleitung! Mit der Anleitung in diesem Artikel könnt Ihr von 2 GB auf 10 GB kommen – und das alles komplett kostenlos! Das Zauberwort hierbei lautet “Neukundenwerbung”.

Natürlich dauert es eine Weile, bis man 8GB an Extraspeicher durch werben neuer Nutzer bekommt. Hier jedoch lässt sich eine kleine Lücke ausnutzen, welche sich durch die Kombination auf Windws 7 / Windows XP und dem Dropbox-Client auftut. Dazu später mehr ;)

Was wird benötigt?

Die Vorgehensweise

  • Installiert VirtualBox
  • Erstellt eine neue VM
  • VM mit Windows 7 oder Windows XP aufgesetzt (ich habe den Versuch mit Windows XP als VM durchgeführt)
  • In der Zwischenzeit verschickt “Einldungen” an Pseudo-Mail-Adressen (ich habe zum Beispiel sycholdXY@meinhost.tld genommen)
  • Installation vom Dropbox-Client – Snapshot machen, sobald nach einem Dropbox-Konto gefragt wird
  • Fortfahren der Einrichtung von Dropbox mit “Ich habe kein Dropbox-Konto” – hier als Mail-Adresse die Adressen aus Euren Einladungen benutzen!
  • Sobald die Zahlungspläne angezeigt werden, könnt Ihr die VM schliessen, und in den Zustand des letzten Snapshots zurückversetzen (Abb. 1 & 2).
  • Wiederholt das, bis Ihr die vollen 8 GB Extra-Speicher abgegriffen habt!
  • Sollte dies bei jemandem von Euch nicht klappen, ändert nachdem Ihr das System abgestellt habt, die MAC-Adresse Eures virtuellen Windows zurück. (Danke, Ron!)
Abbildung 1

Abbildung 2

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg